Interaktiver Workshop: “Klimaschutz? Ja, aber…”

Interaktiver Workshop: "Klimaschutz? Ja, aber…"

Wann

28. November 2023    
10:00 - 13:00

Wo

Veranstaltungstyp

Richtig umgehen mit Desinformation und Verzögerungsargumenten in der Klimakrise.

Auch wenn die Realität der Klimakrise kaum noch in Frage gestellt wird, finden sich immer neue Ausreden, um ambitionierte Klimaschutzmaßnahmen zu verhindern oder zu verzögern. Hinzu kommt, dass rund um das Thema Klimaschutz viel Desinformation kursiert, die zum Teil gezielt gestreut wird. Dagegen kann etwas getan werden.

Dieser Workshop klärt auf: 

  1. Desinformation und Verzögerung – welche Muster gibt es und wie werden sie in der Klimakrise eingesetzt?
  2. Nach welchen Kriterien können wir wirksame Gegenstrategien entwickeln?
  3. Wie können wir mit Andersdenkenden konstruktiv kommunizieren und bei Trollen clever agieren?

Am Ende können die Teilnehmenden 

  1. Desinformations- und Verzögerungstaktiken richtig erkennen
  2. Annahmen und Bedürfnisse hinter Argumenten erkennen und gezielt darauf reagieren
  3. Verzögerungs- und Desinformationsargumente konstruktiv kontern

Der Web-Workshop ist praxisorientiert und interaktiv ausgerichtet; die Inhalte werden aktiv geprobt und getestet.

Zu den Vortragenden:

Marianne Dobner ist Nachhaltigkeitsberaterin und Fachtrainerin für Klimakommunikation, Klimamethoden und Klimabildung. Als Mitgründerin von Hallo Klima brennt sie dafür, Multiplikator:innen zu empowern und Unternehmen klimafit zu machen. Marianne Dobner ist zertifizierte Fachtrainerin, Klimapuzzle-Vermittlerin und als Lektorin an der Uni Wien tätig.

Brigitte Grahsl gründete 2020 die Plattform für Klimakommunikation, um Klimaschutz-Akteur:innen in ihrer Kommunikation zu unterstützen. Sie arbeitet für das Programm “Klimadialog” der Klimaschutzinitiative klimaaktiv, wo sie praktische Tools für effektive Klimakommunikation entwickelt und Workshops zu Klimakommunikation und Klimabildung hält.

Antworten